Erfahrungsbericht 3D-Drucken in der Primarschule

Erfahrungsbericht 3D-Drucken in der Primarschule

Ein Projekt der Schule Guttannen mit der PHBern. Voraussetzungen Wahlfach ICT mit Schüler/innen der 3. – 6. Klasse (8 – 13 Jahre) Zeitbedarf: Eine Wochenlektion während zwei Monaten, zeitweise auch Einsatz in der Freizeit Zwei Ultimaker Original – Drucker Einführung und Betreuung durch 3D – Fachmann Gregor Lütolf Teilnahme der Lehrperson am Kurs „3D – Drucken in der Schule“ der PHBern Webseiten 3drucken.ch, kurs.3drucken.ch und uorschla.ch/dru/, als Quelle von Ideen und Hintergrundinformationen. Ziele Wie lassen sich 3D – Drucker auf der Grundschulstufe gewinn- und sinnbringend im Unterricht einbinden? Objekte zeichnen und drucken, welche der Altersstufe der Schüler/innen entsprechen. Entdecken, …

Weiterlesen 6 min

Werkstatt 3D-Drucken in der Schule: Zweiter Kurstag

Werkstatt 3D-Drucken in der Schule: Zweiter Kurstag

Am letzten Samstag haben nun die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Unterrichtsideen vorgestellt, und danach den Tag genutzt, um an dieser Idee in Gruppen oder alleine zu Arbeiten. Die Premiere ist geglückt und alle Beteiligten konnten hilfreiche Erkenntnisse daraus gewinnen. Vielen Dank allen fürs tolle Mitmachen und alle Beiträge, dafür lohnt sich der Aufwand. Der Kursraum ist für die Anzahl Personen gerade richtig Hier einige der Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Alltagsgegenstände (1.-6. Klasse) Windspiel (1.-6. Klasse) Schiffe (1.-6. Klasse) Teile zum Parkettieren (3.-6. Klasse) Soma-Würfel (3.-6. Klasse) Schlüsselanhänger (3.-6. Klasse) Lampenschirm (7. …

Weiterlesen 4 min

18 neue Ultimaker-Benutzer

18 neue Ultimaker-Benutzer

Unser nächstes Schulprojekt ist angelaufen. Mit einer 9. Klasse werden wir in den nächsten Wochen Stempel aus Soft-PLA drucken. Wir haben bereits im Februar hier über die Erstellung der Prototypen fürs Schulprojekt berichtet. Nun sind bereits erste Handskizzen der Schülerinnen und Schüler entstanden. Höchste Zeit also, ihnen zu zeigen, wie dann aus ihrer Skizze ein fertiger Stempel werden wird. Deshalb fand dieser Woche eine Einführung der Schülerinnen und Schüler in die Bedienung des Ultimakers statt. Jede Schülerin und jeder Schüler konnten einen Druck starten und lernte auch, wie man den Druck im Notfall auch wieder abbrechen kann. Als kleines Giveaway …

Weiterlesen 1 min

14 auf einen Streich - Schlüsselanhänger mit Namen

14 auf einen Streich - Schlüsselanhänger mit Namen

Morgen ist es soweit: Die Schülerinnen und Schüler werden über das bevorstehende Projekt „Mission Keks“ informiert. Da wir davon ausgehen, dass die Schülerinnen und Schüler wohl noch nie einen 3D Drucker live gesehen oder etwas Selbstgedrucktes in den Händen hielten, haben wir für jede/n ein kleines, persönliches Giveaway mit seinem / ihrem Namen gedruckt. Da es nur eine kleine Klasse ist und die Schüler/innen meist kurze Namen haben, passten alle Objekte auf einmal auf den Drucktisch. Die Giveaways kamen wirklich gut heraus. Um das Giveaway als Schlüsselanhänger funktionstüchtig zu machen, brauchte es nun noch ganz feine Schlüsselringe, welche durch …

Weiterlesen 1 min

Slicen in Cura mit nur einem Loop

Slicen in Cura mit nur einem Loop

Häufig entsteht zwischen den beiden Loops, welche Cura in den Standardeinstellungen generiert, ein Zwischenraum, bzw. wenn eine Innenfläche zu wenig Platz für einen kompletten Loop bietet, wird dort keine Füllung hingedruckt. Günter Glatter von der Realschule Güglingen hat die selbe Beobachtung gemacht. Hier nun ein Foto von unserem Schlüsselanhänger mit nur einem Loop gedruckt. Das Resultat lässt sich sehen, gedruckt wurde das kleine Teil in 10 min. …

Weiterlesen 1 min