Besuch aus Brasilien

Besuch aus Brasilien

Mein Gast gestern war Oliver Sprenger vom Colégio Suíço-Brasileiro (Schweizerschule) – Curitiba PR. Er unterrichtet dort Informatik und Gestalten (Werken). Eine ideale Kombination für Dinge wie Physical Compting, 3D-Drucken, usw… Die Schule hat auf meinen Rat hin einen Ultimaker Original+ angeschafft, und Oliver liess sich gestern von mir hier in Bern zeigen, was man damit im Unterricht so machen könnte. Zum Abschluss seines Besuchs habe ich Oliver mit dem Structure Sensor gescannt, welchen wir über Coobx erstanden haben, und ihn dann klein ausgedruckt. Am Freitag reist Oliver wieder nach Brasilien, und wird dort angekommen mit dem Zusammenbau des Druckers, und mit …

Weiterlesen 1 min

Structure Sensor in Schule erprobt

Structure Sensor in Schule erprobt

Vor einigen Wochen traf der Structure Sensor, ein Infrarot-Scan-Aufsatz für das iPad, bei uns ein. Nach einigen Tests unter uns, beschlossen wir, den Aufsatz auf seine Einsatzfähigkeit in der Schule zu testen. Dies haben wir nun diese Woche gemacht. Die 15 Schülerinnen und Schüler des Wahlfachs Informatik2.0 am Oberstufenzentrum Ittigen wurden tagsüber nach und nach eingescannt. Dank der einfach zu handhabenden App „itSeez3D“ nahm der Scanvorgang pro Person keine 5 Minuten in Anspruch. Da die App mit einem Clouddienst verbunden ist, wurden die aufgenommenen Scans automatisch berechnet und per E-Mail als OBJ-File versendet. Das Resultat ist beachtlich: Damit wir …

Weiterlesen 1 min

Mount Rushmore personalisiert

Mount Rushmore personalisiert

Letztes Jahr hatten wir einen Auftrag zur Erstellung eines Reliefs des Mount Rushmore aus Deutschland erhalten. Gewünscht war, dass wir den Kopf eines Präsidenten gegen einen anderen Kopf austauschen. Während dieses Auftrags haben wir gelernt, dass es doch eine gewisse Übung braucht, um mit 123D Catch eine brauchbare Bilderserie zu machen. So liessen wir insgesamt vier komplette Fotosessions abhalten, um zu einem brauchbaren Modell zu gelangen. Die Video-Anleitung zu 123D Catch war dabei hilfreich. Gesichtshälften Trotz unserer Bemühungen war es nur Dank eines Tricks möglich, den Kopf als 3D-Modell zu erhalten. So haben wir aus der besten Fotosession nur die …

Weiterlesen 2 min

Marios Pinguin kopiert

Marios Pinguin kopiert

Wir waren schon oft bei meiner Mutter und ihrem Lebenspartner Mario zu Besuch und haben den kleinen Pinguin aus Holz im Wohnzimmer bewundert. Nun war es soweit, den Pinguin mit Hilfe von 123D Catch, dem 3D-Drucker und einem kleinen Set von Acrylfarben möglichst 1:1 zu kopieren. Schon länger hatten wir bei einem unserer Besuche den Pinguin im Wohnzimmer auf den Boden gestellt und eine Serie Fotos mit unserem Smartphone gemacht. Man benötigt doch eine gewisse Anzahl an guter Fotos für 123D Catch Trotz der Spiegelung auf dem Boden konnten wir mit Hilfe von 123D Catch ein tolles Modell generieren …

Weiterlesen 3 min