Düse am Ultimaker 2 mit Nylon reinigen

Düse am Ultimaker 2 mit Nylon reinigen

Wir hatten im Forum bei Ultimaker mal gelesen, dass sich Nylon besser zum Düsenreinigen eignen soll als PLA. Da wir in unserem Druckmaterial-Fundus noch etwas Nylon gefunden haben, suchten wir nach konkreten Anleitungen und sind dabei auf diese Quellen gestossen: – Bukobot 3D Printer – nozzle-cleaning – Blog TeamBudmen – Steps to clear a clogged 3D-printer nozzle Der Vorgang ist der Selbe, wie beim Reinigen mit PLA, die empfohlenen Temperaturen weichen jedoch etwas davon ab. So wird für Nylon zwischen 210-240° C als Aufheiztemperatur, und ca. 140° C als Kalttemperatur empfohlen. D.h. oben am Druckkopf erst die Bowden Tube rausziehen, dann die Düse …

Weiterlesen 2 min

Bär aus Nylon

Bär aus Nylon

Am Freitag starteten wir einen ersten Versuch mit Nylon zu drucken. Nach einigen Minuten brachen wir den Druck aber ab. Das Objekt, der Bär hatte sich immer mehr vom Drucktisch gelöst. Wir bräuchten einen beheizten Tisch, damit die Tisch-Haftung auch nach dem Abkühlen vom Material noch da ist. Den zweiten Versuch brachen wir nach Flussabbruch ab. Die Rolle entwickelte zu viel Widerstand. Beim dritten Mal klappte es schliesslich. Fazit: Nylon muss heiss gedruckt werden. Ein beheizter Drucktisch wäre von Vorteil. Es ist aber auch mit einem Ultimaker möglich, Nylon zu drucken. Dem Ablösen vom Drucktisch kann mit einem Raft entgegen …

Weiterlesen 1 min