Das Rätsel um den fehlenden Lüfter am NEO

Das Rätsel um den fehlenden Lüfter am NEO

Weiss jemand, weshalb German RepRap am Druckkopf ihres NEO keinen Lüfter vorgesehen hat? Wir erhalten zwar keine schlechten Resultate, feine Spitzen werden aber deutlich unsauberer gedruckt, als mit Lüfter. Zur Not haben wir einen Tischventilator davor gestellt, der vermag aber auch nicht genügend lokal zu kühlen. NEO mit Ventilator anstatt Lüfter Nach einigen Versuchen auf Spiegel mit Haarspray, haben wir nun auf Klebeband wie beim Ultimaker Original umgestellt, das hält sehr gut. Bisschen flach die Katzen Katze ist nicht gleich Katze Es kommt auf den Blickwinkel an Auf dem blauen Klebeband hält der Druck gut Nächster Schritt: Grösserer Testdruck mit …

Weiterlesen 1 min

Der NEO ist da

Der NEO ist da

Im Rahmen unserer Evaluation von 3D-Druckern für ein Budget von maximal 1000.- Fr. haben wir für 2-3 Wochen den NEO von German RepRap zum Testen im Haus. Der NEO kostet um die 850.- Fr. ohne Zubehör (z.B. eine Plexiglasfront, oder auch einen Tischventilator, da der NEO serienmässig ohne Ventilator am Druckkopf ausgeliefert wird). Einen beheizten Drucktisch gibt es unserer Information nach für den NEO nicht. Der Extruder macht dafür einen soliden Eindruck. Herr Tardo von Swiss RepRap stellt uns seinen eigenen Drucker inklusive Zubehör wie eine Plexiglas-Front, mehrere Druckunterlagen und zwei Rollen PLA 1.75 mm für …

Weiterlesen 3 min

Der Printrbot Simple Metal ist da

Der Printrbot Simple Metal ist da

Update 30.12.2018 Im Oktober 2018 hat Printrbot seine Produktion eingestellt. Der in diesem Beitrag besprochene 3D-Drucker Printrbot Simple Metal ist somit nicht mehr erhältlich. Wir lassen den Beitrag hier in Andenken stehen. Erster Augenschein Mit der zuletzt formulierten Wunschliste für den Schuleinsatz eines 3D-Druckers im Fokus, testen wir in nächster Zeit 2-3 Drucker, welche sich dafür eignen könnten. Zuerst testen wir für euch den Printrbot Simple Metal, komplett vormontiert. Der Drucker ist via Internet direkt aus den USA für umgerechnet 736.- Fr. erhältlich, Versand, Zoll und MwSt eingerechnet. Der Begriff „Simple“ ist von den Printrbot-Leuten wohl ganz …

Weiterlesen 5 min

Unser erster Druck mit dem Ultimaker 2

Unser erster Druck mit dem Ultimaker 2

Wir haben beim genauer Hinschauen entdeckt, dass bei zwei der Schliessblöcke an den Achsen die Riemen leicht durch den Spalt verdreht waren. Zum Glück konnten wir die Riemen ohne etwas demontieren zu müssen wieder gerade in die Öffnungen legen. Danach haben wir die Feinjustierung des Drucktischs ausgeführt, und das mitgelieferte Druckmaterial PLA eingespannt. Dies geht praktisch ohne grosses Zutun. Einzig von der Rolle über die Führungshilfe in den Extruder-Vorschub muss das Filament selber geführt werden. Nach ein paar Zentimeter langsamen Vorschubs kann durch erneutes Drücken auf den Knopf die Geschwindigkeit massiv erhöht werden. Das Filament stösst selbständig bis zur Druckdüse …

Weiterlesen 4 min

Der zweite Tag mit dem Ultimaker 2

Der zweite Tag mit dem Ultimaker 2

Gestern ausgepackt, heute die Bedienungsanleitung gelesen und danach gleich ausprobiert. Soweit unsere Vorstellung, doch bald bemerken wir, dass wir es mit einem komplett neuen 3D-Drucker zu tun haben, auch wenn wir bisher schon mit einem Gerät von Ultimaker gearbeitet haben. Was wir heute geschafft haben: Wir benötigen für das Gerät wieder ein eigenes Stromkabel für die Schweiz, da Ultimaker es leider noch immer nicht schafft, ein passendes Stromkabel mitzuliefern. Zum Glück hatten wir noch ein solches rumliegen. Am neuen Netzteil fällt besonders seine Grösse auf. Die ist wohl dem beheizbaren Drucktisch geschuldet. Brav nach Anleitung installieren wir danach den Rollenhalter …

Weiterlesen 3 min