3dSolex

3dSolex

Gute Nachrichten für Dich, falls Du einen Ultimaker 2 3D-Drucker besitzt, der häufig Probleme mit der Druckqualität hat: Ab sofort ist der Umbaukit 3dSolex erhältlich, der Deinen geliebten Drucker zuverlässiger und besser machen soll. Verstopfte Düsen und frustrierende Fehldrucke sollen der Vergangenheit angehören. Das lästige Problem, dass eine neue Originaldüse von Ultimaker in kurzer Zeit wieder unbrauchbar wird, wäre damit ebenfalls gelöst. Unser Ultimaker 2 zuhause läuft nun seit einiger Zeit mit dem 3dSolex Kit, und wir sind bisher zufrieden damit. Eure Erfahrungen Da wir den Drucker zuhause zuwenig laufen lassen, um über eine fundierte Erfahrung sprechen zu können, bitten …

Weiterlesen 2 min

Experimenteller Vorschub für den Ultimaker 2

Experimenteller Vorschub für den Ultimaker 2

Wir haben nach einer angeregten Diskussion unserer Ergebnisse des Ultimaker 2 Belastungstests anhand des grossen Eiffelturms von Ultimaker einen experimentellen Vorschub zum Testen am Ultimaker 2 erhalten. Wir dürfen das hier so bringen, haben aber Harma und Bas von Ultimaker versprochen, explizit zu erwähnen, dass es sich um einen EXPERIMENTELLEN Feeder handelt, der sich aktuell in einem geschlossenen Test befindet. Leider haben wir noch nicht die Zeit gefunden, den Feeder auch wirklich zu Testen. Falls wir die Zeit finden, werden wir euch hier über unsere Resultate informieren. Ein Teil mussten wir bereits neu drucken, da es in der Zeit des …

Weiterlesen 2 min

Ultimaker 2 zuhause wieder repariert

Ultimaker 2 zuhause wieder repariert

Druckmaterialien vermischt Es war wieder mal soweit, der Ultimaker 2 wollte nach dem Materialwechsel von Colorfabb XT zurück auf PLA auch bei höheren Temperaturen nichts mehr richtig drucken. Also haben wir schweren Herzens die Reparatur in Angriff genommen und waren erstaunt, wie schnell wir das bei vorhandenen Ersatzteilen und mit etwas Übung erledigt hatten. Nach der Demontage des Druckkopfs stellten wir fest, dass der PTFE/Glas Isolator sehr stark verkohlt war, was uns ziemlich überrascht hat, haben wir doch nie bei höheren Temperaturen als 240° C gedruckt. Heizblock samt Düse austauschen Im weiteren Verlauf der Wartung ging uns das Gewinde …

Weiterlesen 2 min

Eine alternative Düse für den Ultimaker 2

Eine alternative Düse für den Ultimaker 2

Wir sind nun seit Ende November des letzten Jahres stolze Besitzer einer neuen Düse für den Ultimaker 2. Dank dem grossen Einsatz der Herren Hübscher und Müller von der Firma FiberOptic ist es gelungen, einen Ersatz für die fehleranfällige Düse am Ultimaker 2 zu finden. Vielen herzlichen Dank dafür. Die neue Düse hat nun ca. 200 Druckstunden auf dem Buckel, in denen sie bis auf zwei Ausnahmen perfekt funktioniert hat. Beide Male liess sich das Problem durch eine kurze Düsenreinigung mit Nylon, jedoch ohne Demontage leicht beheben. Demontiert haben wir bisher nur die Lüfterverkleidung, um das unscharfe Foto zu machen. …

Weiterlesen 2 min

Düse am Ultimaker 2 mit Nylon reinigen

Düse am Ultimaker 2 mit Nylon reinigen

Wir hatten im Forum bei Ultimaker mal gelesen, dass sich Nylon besser zum Düsenreinigen eignen soll als PLA. Da wir in unserem Druckmaterial-Fundus noch etwas Nylon gefunden haben, suchten wir nach konkreten Anleitungen und sind dabei auf diese Quellen gestossen: – Bukobot 3D Printer – nozzle-cleaning – Blog TeamBudmen – Steps to clear a clogged 3D-printer nozzle Der Vorgang ist der Selbe, wie beim Reinigen mit PLA, die empfohlenen Temperaturen weichen jedoch etwas davon ab. So wird für Nylon zwischen 210-240° C als Aufheiztemperatur, und ca. 140° C als Kalttemperatur empfohlen. D.h. oben am Druckkopf erst die Bowden Tube rausziehen, dann die Düse …

Weiterlesen 2 min