Grosses Objekt kopieren

Grosses Objekt kopieren

Anfrage: Kunstfigur in Bronze kopieren Wir haben eine interessante Anfrage erhalten, ob man eine Kunstfigur ca. 300 x 300 x 160 mm aus Gips in Bronze kopieren könne. Interessant ist die Anfrage deswegen, weil wir daran einiges Lernen könnten, so etwa die Wahl des geeigneten Scan-Verfahrens, und insbesondere die Herstellung eines Objekts mit grösseren Dimensionen als dem Bauraum des Ultimaker 2. Die Figur aufnehmen und daraus ein 3D-Modell generieren, das würden wir mit einer Nikon und 123D Catch machen. Je eine Serie mit und ohne farbigen Markern auf dem Objekt und im Hintergrund aufgeklebt, und das Ganze auf Zeitungspapier stehend. …

Weiterlesen 4 min

Besser aber noch nicht Gut genug

Besser aber noch nicht Gut genug

Nach einigen hilfreichen Tipps von Florian Horsch begannen wir das Objekt noch einmal zu drucken. Als wir aus dem Mittag kamen, hatte sich das Modell trotz Raft vom Drucktisch gelöst. Geänderte Konfiguration: Minimum Travel haben wir auf 0 mm gesetzt. So sollte der Ultimaker bei jeder Leerfahrt Retraction machen. Das Modell kam immer besser, je mehr wir die Temperatur gesenkt haben. Da gehen wir noch einmal dahinter… Ein kleines Chaos trafen wir nach dem Mittag an Das Objekt hatte sich vom Raft gelöst Unterschied von nachher zu vorher …

Weiterlesen 1 min

Vase by Dizingof

Vase by Dizingof

Wir bewundern die Kunstgegenstände von Dizingof. So versuchten wir Heute eine spezielle Vase von ihm auszudrucken. Mein Laptop verschluckte sich beim Slicen mit Cura beinahe. Doch nach einigem Husten, lag der Gcode doch noch vor. Mit 0.08 mm Schichten baute der Ultimaker das Objekt auf. Den restlichen Support müssen wir wohl mit einer Pinzette entfernen. …

Weiterlesen 1 min