Eine Fee, die in der Nacht leuchtet

Eine Fee, die in der Nacht leuchtet

Wie einige von euch bereits bemerkt haben, gab es in den letzten 6-8 Wochen gerade mal einen Beitrag. Ja, wir hatten eine Schreibhemmung, und wir können uns an die meisten Dinge die wir gemacht haben in der Zwischenzeit gar nicht mehr erinnern. Da braucht es schon eine in der Nacht leuchtende Fee, um uns aus dieser Blockade heraus zu führen. Wir versuchen mal die letzte Zeit anhand unseres Camera Upload Verzeichnisses auf Dropbox für uns und euch zu rekapitulieren. Nicht, dass wir nur faul rumgehockt wären – ganz im Gegenteil – nur waren die letzten paar Wochen so von Ideen und Entscheidungen …

Weiterlesen 2 min

Super Mario leuchtet nachts

Super Mario leuchtet nachts

Wir haben Amélie aus glowFill von ColorFabb einen 20cm hohen Super Mario ausgedruckt, da sie Mario so sehr mag. Leider ist das Modell bereits nicht mehr auf Thingiverse verfügbar. Victory, es hat doch noch geklappt Nach mehreren Fehlversuchen, bei denen jeweils das Filament hinten am Feeder flachgedrückt und abgehobelt wurde, haben wir es mit moderaten Retraction-Settings versucht, und damit Erfolg gehabt. Dabei haben wir die minimale Extrusion vor einer erneuten Retraction von 0.02 auf 2mm erhöht. Könnt ihr euch die Pyramide vorstellen? Der Ultimaker 2 neigt dazu das Filament zu fressen Soweit sieht das ganz gut aus – wartet – aber …

Weiterlesen 2 min

4 Yodas ohne Füllung

4 Yodas ohne Füllung

Um die Druckparameter des Fabberworld PLA nachtleuchtend Grün zu ermitteln, haben wir nach über einem Jahr 3D-Drucken zum ersten Mal das Modell des Yoda ausgedruckt. Die Überhänge an Kinn und Ohren weisen einen relativ hohen Schwierigkeitsgrad auf. Wir haben uns von 220° C bis 205° C und 3 mm bis 3.1 mm Durchmesser an die Einstellungen herangetastet. Um Material zu sparen, haben wir alle 4 Yodas mit 0 % Füllung und 0.2 mm Schichten in Cura 13.03 geslicet. Am besten bewährt hat sich dabei die Kombination von 210° C und 3.05 mm Durchmesser. …

Weiterlesen 1 min

Titanic auf dem Ultimaker

Titanic auf dem Ultimaker

Was der BfB 3DTouch nicht geschafft hatte, hat nun der Ultimaker erledigt. Das Modell der Titanic, und was nicht fehlen darf, das eines Eisbergs. Die Titanic haben wir aus grünem Ultimaker PLA bei 215° C, 0.2 mm Schichten und 5 % Füllung gedruckt und die 3 Teile danach mit Sekundenkleber zusammengeklebt. Um die Sichtbarkeit bei Nacht zu verbessern, haben wir den Eisberg aus fabberworld PLA nachtleuchtend grün gedruckt. Dieses Filament fühlte sich relativ dick an, was uns nachmessen liess. Mit durchschnittlich 3.05mm Durchmesser liegt es klar über den bisher verwendeten 2.89 mm im Slicer. Mit etwas Feinöl liess …

Weiterlesen 1 min