Erstes PLA-Raft erfolgreich gedruckt

Erstes PLA-Raft erfolgreich gedruckt

Offenbar hat der Drucker heute seinen guten Tag, denn er hat zum ersten Mal ein PLA-Raft erfolgreich gedruckt. Das transparente PLA-Raft liegt unter einem massstabgetreuen Duplo-Stein aus schwarzem ABS. Geslicet mit Axon 2, Support PLA eingeschaltet. Da ich zwecks Support-Minimierung den Stein auf dem Kopf gedruckt habe, ist nun die Oberfläche nicht so toll geworden. Das Modell habe ich von http://www.thingiverse.com/thing:1778 …

Weiterlesen 1 min

Ein gerades IDock

Ein gerades IDock

Der zweite Druckversuch des IDocks mit Axon 2 geslicet ist gelungen, das Modell gerade, und die möglicherweise fehlerhafte Datei an Jonathan von KISSlicer geschickt. Der ABS-Support liess sich erstaunlich gut herausnehmen. Beim Versuch, das USB-Kabel des iPods durchzustecken, stellte ich allerdings fest, dass die Öffnung dafür zu klein ist. Also wird noch Handarbeit nötig sein, um das Dock verwenden zu können. …

Weiterlesen 1 min

Güggel 1. Versuch

Güggel 1. Versuch

Das Güggel-Modell aus dem KISSlicer hat der Drucker gerade so ziemlich zerstört beim Druck. Wir haben grössere Probleme beim Abstreifen des Materials beim Abfallbehälter hinten bei beiden Extrudern. Wenn das nämlich misslingt, dann schleift der Drucker dieses Material jeweils mit dem anderen Extruder mit und lädt das dann irgendwo auf der Fläche ab, wo es ihm gerade passt. Was dann auf dem Drucktisch zu sehen ist, geht höchstens noch unter Kunst durch. Vielleicht ist aber auch unser Modell einfach Schrott. Um das rauszufinden, öffne ich das Modell nochmal in KISSlicer und passe die Slicing-Parameter leicht an. Drucken ohne Prime Pillar …

Weiterlesen 1 min

Grosser (Eis-)Bär

Grosser (Eis-)Bär

Zur Feier des heutigen Freitags wollten wir mal testen, wie grosse Modelle wir mit unserem 3DTouch drucken können. Dazu haben wir das schöne Modells eines Eisbärs, der auf seiner Eisscholle sitzt von http://www.thingiverse.com/thing:20899 runtergeladen, in Axon 2 geöffnet, und bis auf 19 cm Höhe skaliert. Raft und Support sollten aus ABS, und das Objekt selber aus PLA gedruckt werden. Füllung 20 %. Der erster Versuch mit aufgeklebtem Abdeckband am Tisch musste kurz nach dem Start abgebrochen werden, da ABS offenbar nicht darauf haftet. Den zweiten Versuch haben wir nach 45 min abgebrochen. Schon beim Drucken des …

Weiterlesen 2 min