Geländerrelief auf der Südhalbkugel

Geländerrelief auf der Südhalbkugel

Wir wurden um ein Relief des Gebiets des Nelson Mandela Museums in Südafrika gebeten. Auf Viewfinderpanoramas.org existieren von der Region nur 3″ Daten der Shuttle Radar Topography Mission SRTM von 2000, was bedeutet, dass alle 90 x 90 m nur ein Wert zur Höheninformation zur Verfügung steht. Bei einem solch kleinen Gebiet ergibt das ein nur sehr schemenhaftes Relief, aber wir haben es trotzdem versucht, denn auch der Ausschnitt ist nicht so spektakulär wie ein Berggipfel. Erst nach der Suche nach Qunu sind wir auf das Nelson Mandela Museum gestossen Liegt das gewünschte Gebiet für ein Relief in einer …

Weiterlesen 4 min

Tepuis of the Gran Sabana in Venezuela

Tepuis of the Gran Sabana in Venezuela

Maurizio Dikdan aus Venezuela hat uns auf unsere Anfrage hin die Tepuis of the Gran Sabana als gutes natürliches Feature für ein neues Relief genannt. Sogleich haben wir uns das Gebiet auf Google Maps angeschaut und durch herauszoomen die zugehörige Region von Viewfinderpanoramas ermittelt. Die Geländeansicht ist für die Suche speziell geeignet. Wir haben die Region B20 heruntergeladen und geschaut, ob sich aus den Daten etwas machen lässt. In QGIS haben wir erst die 24 einzelnen Kacheln aus B20 zu einem einzigen GeoTIFF B20.tif zusammengesetzt. Danach haben wir auf Google Maps bei einer interessanten Formation Positionsmarken gesetzt, damit wir …

Weiterlesen 3 min

Relief des Mont Blanc

Relief des Mont Blanc

Auf Anregung aus der Thingiverse-Community erstellen wir heute ein druckbares Relief im STL-Format des Mont Blanc, laut Wikipedia mit 4810 m.ü.M. höchster Berg der Alpen. Hier kann das fertige STL heruntergeladen werden: http://www.thingiverse.com/thing:26794 Arbeitsschritte Abstecken des ungefähren Perimeters in Google Maps Koordinaten in WGS84 Herunterladen der benötigten ASTER GDEM-Daten Geeigneten Ausschnitt wählen. Das heruntergeladene GeoTIFF „ASTGTM2_N45E006_dem.tif“ in QGIS öffnen und mit [Raster].[Extraktion].[Clipper] auf die Koordinaten aus Google Maps (x1/y1: links oben ; x2/y2: rechts unten) schneiden und als GeoTIFF ausgeben lassen. Alternativ kann man das gewünschte Gebiet …

Weiterlesen 2 min

Yellowstone-Relief in 9 Teile zerlegt

Yellowstone-Relief in 9 Teile zerlegt

Weil wir wenig Chancen auf Erfolg beim Druck der erstellten Yellowstone-Reliefs sehen, zerschneiden wir mal die ASTER-Variante in 3×3 Teilstücke. Wir machen das auf der Basis des kompletten Yellowstone GeoTIFFs. Dazu verwenden wir in QGIS die Funktion [Raster].[Extraktion].[Clipper] Die einzelnen Teile benennen wir 11-12-13, 21-22-23, 31-32-33. Die Ursprüngliche Ausdehnung des GeoTIFFs lesen wir aus den Metadaten, denn je nach eingestelltem Koordinatensystem in QGIS ist es gar nicht möglich, eine Fläche von Hand im Fenster zu markieren. Diese Auswahl bezieht sich jeweils auf das Koordinatensystem des Projekts. Nach dem Drucken möchten wir die 9 Einzelteile dann wieder zusammenfügen. …

Weiterlesen 3 min