Zweiter und dritter Druckversuch Relief Schweiz

Zweiter und dritter Druckversuch Relief Schweiz


Zweiter Versuch
Diesmal mit KISSlicer in 0.125 mm geslicet, ohne das bemängelte ABS-Raft. Das hat zumindest da, wo die Druckplatte gerade war, sehr gut funktioniert. Dumm nur, dass wir den Druck abgebrochen haben, und danach die dünnen Schichten PLA fast nicht mehr von der Druckplatte entfernen konnten.

Dritter Versuch
Gemeint wir seien schlau, in KISSlicer 0.25 mm eingestellt, das gelbe Klebeband auf den Tisch montiert, den Tisch nach Z neu ausgerichtet. Das PLA haftete wohl am Klebeband zu wenig und hat sich schon während dem Druck gelöst. Ergebnis: erneutes Chaos (Insider nennen es Titanic2).

Ein Bild der Verwüstung heute Morgen

Kommentare