Wir basteln uns einen neuen Abstreif-Behälter

Wir basteln uns einen neuen Abstreif-Behälter


Wie bereits angekündigt, und an diesem Wochenende begonnen, basteln wir uns einen neuen Abstreif-Behälter, mit längerer Wipe-Fläche. In SketchUp gezeichnet, in STL exportiert, mit KISSlicer in 0.5 mm Schichten mit 20 % Füllung geslicet, und in 13 h mit dem 3D-Drucker aus PLA ohne Raft gedruckt. Heute den Verschluss von zwei 3.5 Zoll Disketten, welche wir zu unserem eigenen Erstaunen noch hier rumliegen hatten, abgemacht und daraus die Abstreifflächen ausgeschnitten. Danach laufend angepasst und mit Testdrucken verbessert.

Hier einige Eindrücke von der Aktion. Das definitive Modell, welches wir euch dann zur Verfügung stellen möchten, ist noch nicht ganz bereinigt. Auch beobachten wir gerade, dass nach dem Abstreifen, auf dem Weg zur ersten Druckposition wiederum ein paar Millimeter ABS nachläuft, und auch nach dem Ende des Druckvorgangs. Ob da wohl eine Reduzierung der Drucktemperatur, oder eher ein zweimaliges Überfahren der Wipe-Fläche, oder doch Draht-Bürsten die beste Lösung wären? Und weshalb hängen die Lüfter beim BfB 3DTouch eigentlich so weit runter?

Kommentare