Ultimaker Hot End V2 Upgrade

Ultimaker Hot End V2 Upgrade


Nachdem am Mittwoch letzte Woche nur drei von fünf Gruppen ihre Modelle auch selber auf dem Ultimaker ausdrucken konnten, ist morgen nochmal Ultimaker@School angesagt. Was ist da Voraussetzung? Richtig – Ein funktionierender Ultimaker! Genau da klemmte es aber gestern, als wir unser Musterhaus zum Test drucken wollten.

Da haben wir uns zu fortgeschrittener Stunde noch entschlossen, das Hot End V2 Upgrade zusammen zu bauen, welches wir vorsorglich schon mal bei Ultimaker bestellt hatten. Welch eine Geburt! Bitte, bitte Ultimaker, überarbeitet die Bauanleitungen, auch wenn sie euch nicht direkt Umsatz bringen. Ein Teil in der Auslieferung war sogar falsch rum gefertigt, sodass wir noch das Taschenmesser hervorkramen mussten.

Die bisherigen Drucke lassen trotzdem vermuten, dass wir das neue Hot End richtig rum zusammengebaut haben. Musterhaus Dimensionen 98 x 80 x 67 mm, Geslicet mit Cura, 0.16 mm Schichten, 0 % Füllung, 1mm Wandstärke, 0.6 mm, 220° C Ultimaker-PLA grün, Druckzeit 2 h 6 min.

Kommentare