2 Details am Druckkopf des Ultimaker 2

2 Details am Druckkopf des Ultimaker 2


Es gibt zwei Punkte, die uns am Ultimaker 2, den wir geliefert bekommen haben nicht ganz gefallen. Immerhin ist es nicht die Druckqualität…Erstens scheint die Bowden Tube beim Transport, aus der Fixierung gefahren zu sein, wie man auf dem ersten Bild unten sieht, oder aber die Feststellklammer hält sie nicht genügend fest. Sicher haben uns die mehrfachen, kleinen Einkerbungen an der Tube oberhalb des Druckkopfs gemacht, welche wir vom Ultimaker Original her schon kannten. Sie sind im zweiten Bild leider nur schlecht erkennbar. Wir müssen wohl versuchen, die Tube wieder ganz bis zum Druckkopf vorzuschieben, und das Spiel bei der Feststellklammer zu beseitigen. Noch ist nicht ganz klar, ob wir da selber Hand anlegen sollen, oder auf den Bescheid des Supports warten.

Zweitens befindet sich beim genaueren Betrachten auf der Rückseite des Druckkopfs ein dritter kleiner Lüfter, über welchen die Stromkabel der beiden anderen Lüfter frei verlaufen, ohne ein Gitter dazwischen. Dies führt bei etwas viel Zug auf dem schwarzen Kabelstrang dazu, dass die Stromkabel der beiden Seitenlüfter zu nahe an den hinteren Lüfter herangezogen werden. Hier wäre ein kleines Lüftergitter für den hinteren Lüfter, oder eine verbesserte Kabelführung für die Kabel der beiden Seitenlüfter von Vorteil.

Vielleicht könnten wir die beiden Dinge auch einfach wieder vergessen, unsere Erfahrung sagt uns aber, dass sich das früher oder später rächen könnte.

Kommentare