TCT Show in Birmingham

TCT Show in Birmingham


Gregor und Res auf der TCT Show 2014 in Birmingham

Der erste Tag an der TCT Show in Birmingham ist vorüber, und wir haben viele Eindrücke gewonnen. Am deutlichsten wurde für uns, dass es um die konkreten Anwendungen geht, und nicht darum, von wem der jeweilige Drucker stammt. 200 Aussteller in einer Halle, und die meisten machen ähnliche Produkte, bis auf die eine oder andere Verbesserung gegenüber der Konkurrenz, nur um dann an einem anderen Ende ihre eigenen Schwächen aufzuweisen.

Foto der Prospekte vom ersten Tag von der TCT Show 2014 in Birmingham
Jäger und Sammler

Wir möchten uns also vermehrt darauf verlegen, konkrete Anwendungen für die Schule zu entwickeln und dafür eine Spezifikation an einen 3D-Drucker zu formulieren. Mit diesen Anforderungen kann man danach nach einem geeigneten Gerät suchen, oder bei den Herstellern um Interesse nachfragen. Die meisten Anwender, wie auch Hersteller sind enorm auf Geräte und einzelne Modelle fixiert, wir sind da freier.

Auffallend ist auch, dass an vielen Ständen kaum sinnvolle Objekte ausgestellt werden, welche auf den jeweiligen Geräten hergestellt wurden. Hinzu kommt, dass sehr viele Geräte gar nicht laufen, oder sogar nur Modelle der Maschinen in verkleinertem Massstab ausgestellt werden.

Foto eines komplett gedruckten Fahrradrahmens auf der TCT Show 2014 in Birmingham
Fahrradrahmen vollständig aus Titan gedruckt
Foto vom Stand von Shining 3D Tech mit vielen Ausstellungsmodellen, alle ohne Quellenangabe
Die Chinesen geben mächtig Gas und suchen Wiederverkäufer
Foto vom Stand von Shining 3D Tech mit ihrem 3D-Scanner
Shining 3D Tech bietet auch einen 3D-Scanner an
Foto des grossen Hirschs am Stand von 3D Systems
Schon bald sei Weihnachten meinte die Dame am Stand von 3D Systems
Foto von Dr. Hans Langer bei seiner Präsentation an der TCT Show 2014 in Birmingham
Dr. Hans Langer spricht über die Anfänge von EOS
Foto von Wilfried Vancraen von Materialise bei seinem Referat an der TCT Show 2014 in Birmingham
Wilfried Vancraen von Materialise spricht über Anwendungen des 3D-Drucks
Foto eines grossen 3D-Druckers der dafür nur sehr langsam druckt
Grosser Drucker kleine Düse = laaaaaaaaaange Druckzeiten
Foto der Produktionswand am Stand von Ultimaker an der TCT Show 2014 in Birmingham
Am Stand von Ultimaker sind fast nur Ultimaker Original (+) zu sehen
Foto von Joris Peels bei seinem Referat an der TCT Show 2014 in Birmingham
Joris Peels (@pilz) spricht über Communities wie YouMagine und Lizenzen
Foto eines schönen Ausstellungsmodells, ein rot-schwarzes Motorrad
Das Modell eines Motorrads, vorsorglich hinter Glas präsentiert
Foto von zwei Makerbot Replikator 3D-Druckern
Zwei Replikatoren nebeneinander und das nicht am Stand von Makerbot
Foto eines Ultimaker 2 neben einem robox 3D-Drucker
Ultimaker und robox scheinen sich gut zu verstehen
Foto eines neuen Sharebot 3D-Druckers am Stand von Sharebot
Eine von Sharebots neusten Kreationen mit neuer Steuerung
Foto von 3 Sharebot Kiwi 3D-Druckern auf dem Stand von Sharebot
Sharebot Kiwis in verschiedenen Ausführungen
Foto aus dem Klassenzimmer an der TCT Show 2014 in Birmingham
3D Systems sponsert ein Klassenzimmer ...
Foto eines Cube 3D-Druckers von 3D Systems im Klassenzimmer auf der TCT Show 2014 in Birmingham
... und die Drucker dafür mit.
Foto eines Cubik 3D-Scanners mit geöffneter Abdeckung
Überraschung! der von uns ebenfalls mitfinanzierte Cubik 3D-Scanner
Foto eines BEETHEFIRST 3D-Druckers und einem Macbook mit der passenden Software drauf
OB SICH GROSSBUCHSTABEN POSITIV AUFS GESCHÄFT AUSWIRKEN?
Foto eines kleinen Geräts zur Herstellung von eigenem Druckmaterial (Filament)
Selber Filament aus Pellets herstellen? Ein Experiment!
Foto des BigRep 3D-Druckers am Stand von BigRep an der TCT Show 2014 in Birmingham
Gross, grösser, am grössten

Kommentare