Von Elfen und Trollen

Von Elfen und Trollen

Aus uns unerklärlichen Gründen wurde ein absolut laienhafter Druckvergleich zwischen Ultimaker2, zortraX und UP! Plus 2 gemacht. Dies anhand eines einzigen Druckobjekts, der Elf Hut von Thingiverse. Die Druckqualität des Objekts vom Ultimaker 2 fiel dabei so deutlich ab, dass wir uns das bei all dem Ärger über den Ultimaker Support nicht vorstellen konnten. Also haben wir das kleine Elfenhäuschen selber gedruckt, um zu sehen ob das besser gelingt. Und siehe da… Ist jemand zuhause? Sieht nicht so aus, alle Fenster und Türen sind geschlossen Unsere Druckeinstellungen dazu: – Ultimaker 2 – Rotes PLA 3 mm von Ultimaker – 200° C – 30 mm/ …

Weiterlesen 1 min

Matterhorn als neues Giveaway

Matterhorn als neues Giveaway

Auswahl an Giveaways Unsere Visitenkarten, und die beiden ersten Giveaways Buchzeichen und Schlüsselanhänger sind uns etwas verleidet. Deshalb sind wir auf der Suche nach einer Idee nun bei unserem Hauptinteresse, den Geländereliefs gelandet, und haben eine 3D-Visitenkarte erstellt. Das neue Giveaway ist schwer zu drucken, ist dafür aber edel anzuschauen. Nicht zu sehen, dass Boden und Füllung fehlen 3D-Modell aus DHM25 erstellen Aus den Musterdaten DHM25 des Matterhorns der swisstopo erstellen wir in AccuTrans 3D das Relief. Dazu importieren wir das Matrixmodell im ArcInfo ASCII Grid Format über File>Open DEM As>ArcInfo ASCII Grid (*.asc). AccuTrans 3D …

Weiterlesen 5 min

Der Güggel hat es geschafft!

Der Güggel hat es geschafft!

Der Güggel taucht, auch wenn nur für Eingefleischte erkennbar, auf der Seite der Nominierung von Cura als Best Consumer Software im Bereich 3D-Drucken im Rahmen der 3D Printshow auf. Seht selber, das Bild zeigt ganz klar einen unserer Screenshots aus dem Post über den Güggelprint mit Meshmixer Support. Originalbild aus dem Post über den Güggelprint mit Meshmixer Support Die 3D Printshow London findet nächsten Donnerstag bis Samstag, 4.-6. September 2014 statt. …

Weiterlesen 1 min

Grosses Objekt kopieren

Grosses Objekt kopieren

Anfrage: Kunstfigur in Bronze kopieren Wir haben eine interessante Anfrage erhalten, ob man eine Kunstfigur ca. 300 x 300 x 160 mm aus Gips in Bronze kopieren könne. Interessant ist die Anfrage deswegen, weil wir daran einiges Lernen könnten, so etwa die Wahl des geeigneten Scan-Verfahrens, und insbesondere die Herstellung eines Objekts mit grösseren Dimensionen als dem Bauraum des Ultimaker 2. Die Figur aufnehmen und daraus ein 3D-Modell generieren, das würden wir mit einer Nikon und 123D Catch machen. Je eine Serie mit und ohne farbigen Markern auf dem Objekt und im Hintergrund aufgeklebt, und das Ganze auf Zeitungspapier stehend. …

Weiterlesen 4 min

Werkstatt 3D-Drucken in der Schule: Zweiter Kurstag

Werkstatt 3D-Drucken in der Schule: Zweiter Kurstag

Am letzten Samstag haben nun die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Unterrichtsideen vorgestellt, und danach den Tag genutzt, um an dieser Idee in Gruppen oder alleine zu Arbeiten. Die Premiere ist geglückt und alle Beteiligten konnten hilfreiche Erkenntnisse daraus gewinnen. Vielen Dank allen fürs tolle Mitmachen und alle Beiträge, dafür lohnt sich der Aufwand. Der Kursraum ist für die Anzahl Personen gerade richtig Hier einige der Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Alltagsgegenstände (1.-6. Klasse) Windspiel (1.-6. Klasse) Schiffe (1.-6. Klasse) Teile zum Parkettieren (3.-6. Klasse) Soma-Würfel (3.-6. Klasse) Schlüsselanhänger (3.-6. Klasse) Lampenschirm (7. …

Weiterlesen 4 min