Triakistetraeder

Triakistetraeder


Das Triakistetraeder ist der Körper aus The Gem, welcher am wenigsten Druckmaterial benötigte. Zum Glück waren nur gerade 3 m vom schönen Grün notwendig, denn wir stellten uns nach den Ferien ziemlich als Anfänger am 3D-Drucker an. Inklusive Bruch im Filament und verbranntem Finger, da wir kurz an den Alublock am Druckkopf gefasst haben, als dieser gerade 220° C heiss war. Übrigens keine gute Idee, also beides!

Wir haben das Beste aus der Situation gemacht, und das Triakistetraeder schlussendlich doch noch fertig ausgedruckt hinbekommen, nachdem wir das in der Tube feststeckende Filament mit einem Druck der Julia Vase #004 ohne Retration entfernt hatten. Anschliessend kurz noch den Exruder-Mechanismus am Ultimaker gewartet, indem wir die Mutter welche die lange Schraube mit der Feder hält ersetzt haben. Schon bei den Druckern im Büro war uns aufgefallen, dass das Gewinde in dieser Mutter durch den Druck der Feder mit der Zeit zerstört wird. Beim definitiven Druck sind uns dann auch noch die meisten der Support-Stützen weggebrochen, aber wen kümmerts, wenn er das Endresultat anschaut. Und ja, wir mussten auf unsere Ersatzkamera ausweichen, denn die bisher benutzte Nikon macht einen Fleck auf jedes Bild.

Kommentare