Nächste Tests mit der Mini-Windturbine aus dem 3D-Drucker

Nächste Tests mit der Mini-Windturbine aus dem 3D-Drucker


Urs Zuberbühler Scherling von der Schule Guttannen ist fleissig und nutzt die Föhntage in Guttannen für weitere Tests mit der von uns gedruckten Mini-Windturbine. Hier zwei Eindrücke aus dem Testverfahren. Danke an Urs für das Material.

„…an die in einem beweglichen Aluröhrchen frei laufende und am gedruckten Generator fest eingeschraubte Gewindestange habe ich am anderen Ende den Drehkopf des Mini-Elektromotors angeschraubt und jenen mit einem Lämpchen verbunden. das ganze funktioniert so weit im Wind, bis auf den Punkt, dass das Lämpchen nicht leuchtet, aber jenes werde ich noch durch eine LED ersetzen, dann sind die Chancen besser…“

Kommentare