Maximales Bauvolumen des Ultimaker 2

Maximales Bauvolumen des Ultimaker 2


Druckraum ausmessen

Wir hatten schon eine Vorahnung, nun hat es sich bestätigt. Unser Ultimaker 2 druckt ab und zu gerne selbständig frei von G-Code herum. Passiert heute anhand unseres Test, eine möglichst grosse Fläche mit Stärke 1 mm auf dem Ultimaker 2 zu drucken. Es nahm uns Wunder, bis zu welcher Höhe der Drucker ein solch dünnes Objekt stehend drucken kann. Es sind 40-50 mm, dann beginnt das Chaos. Diesen Test machten wir, um für unsere Reliefdrucke zu ermitteln, wie gross die einzelnen Teilstücke maximal sein dürfen. Eine realistische Dicke eines der Reliefs wäre so bei 20-30 mm, wir werden also den Test damit wiederholen.

Foto des gedruckten Chaos im Ultimaker 2
Chaos auf Druckbefehl

Maximale Fläche mit 1 mm Stärke

Wir haben die Fläche in Tinkercad erstellt, wo wir auch eine maximale Box die auf dem Ultimaker 2 druckbar ist, und das maximale Volumen. Dabei haben wir festgestellt, dass die Höhe maximal 204.99 mm betragen kann, nicht wie angegeben 205 mm. Mag ein Detail sein, aber wenn man ein Objekt mit genau 205 mm Höhe hat, dann ist dieses ohne zu skalieren nicht druckbar. Die Länge der diagonalen Fläche misst 301.26 mm.

Screenshot der auf dem Ultimaker 2 maximal druckbaren Fläche mit 1 mm Stärke in Tinkercad
Selbst für Tinkercad etwas gross

Maximale Box

Die maximal druckbare Box auf einem Ultimaker 2 ist nicht zuletzt wegen den Metallklammern am Drucktisch viel kleiner als erwartet. Die Dimensionen der Box sind 227.49 x 202.5 x 204.99 mm, was einiges weniger ist als die auf der Webseite angegebenen 230 x 225 x 205 mm

Foto der maximal druckbaren Box auf dem Ultimaker 2 in Tinkercad
Die Arbeitsfläche verschwindet unter der Box

Maximales Bauvolumen

Das maximale Bauvolumen des Ultimaker 2 beträgt laut Berechnung von Shapeways 7940.8638 cm³ für das von uns ebenfalls in Tinkercad hergestellte Objekt. Wir hätten das auch mit Netfabb Studio oder einem anderen Tool berechnen können, wir finden aber die Darstellung in Shapeways sehr gelungen.

Screenshot des maximalen Bauvolumens des Ultimaker 2 in Tinkercad
Das maximale Bauvolumen ist grösser als die maximale Box


Screenshot der maximal druckbaren Box auf dem Ultimaker 2 in Shapeways
Shapeways zeigt die Eigenschaften von Objekten an

Nun können wir daraus eine nach oben offene Box erstellen, in die dann ein zu druckendes Modell passen muss, ohne in Cura skaliert werden zu müssen.

Kommentare