Kugellager mit Déjà-vu

Kugellager mit Déjà-vu


Das letzte Mal, als wir das schöne Kugellager von Thingiverse drucken wollten, misslang uns das. Euch haben wir das unterschlagen, da wir uns schwer taten über einen Misserfolg zu berichten. Heute nun stehen wir dazu, dass der selbe Druck wiederholt misslungen ist. Kann gut am Modell selber liegen, und zwar an der Tatsache, dass während des Drucks gerne die dünnen Stützen wegbrechen, welche die Kugeln auf ihrer Höhe im Lager drin halten.

2014-12-20 14.21.37
2014-12-20 19.57.04

Diese Stützen sollten eigentlich erst nach dem Druck von uns weggebrochen werden. Nach dem Wegbrechen während des Drucks entsteht so für den Druckkopf Hindernisse, welche die Verschiebung in X/Y erklären können. Etwas mehr Z hop als 0.075 mm in der Expert config in Cura könnte vielleicht Abhilfe schaffen.

cura_expert_config

Wir bleiben dran, schliesslich haben wir das selbe Kugellager auch schon erfolgreich in skalierter Grösse gedruckt

Kommentare