Hexaederstumpf

Hexaederstumpf


Wir mussten einen Archimedischen Körper in der Reihenfolge von Oliver Knill überspringen, da dieser mehr als 10 m Filament benötigen würde, und wir zuhause gerade nur die 10 m Testfarben von Faberdashery haben. So ist heute als nächstes ein Hexaederstumpf entstanden, dessen Oberfläche aus acht gleichseitigen Dreiecken und sechs regelmässigen Achtecken besteht. Druckzeit 3 h 50 min.

Kommentare