Erster Internationaler Workshop "Low-cost 3D Printing for Science, Education and Sustainable Development" in Triest

Erster Internationaler Workshop "Low-cost 3D Printing for Science, Education and Sustainable Development" in Triest


Wir nehmen auf Einladung am Ersten Internationalen Workshop „Low-cost 3D Printing for Science, Education and Sustainable Development“ in Triest, Italien teil. Der Workshop findet vom 6. bis 8. Mai 2013 am Abdus Salam International Centre for Theoretical Physics (ICTP) statt. Im Vorfeld haben wir einige Vorbereitungen für unsere einstündige Präsentation „Using 3D printers in Schools: the Experience of 3drucken.ch“ getroffen:- Zum Open Book on „Low-cost 3D Printing for Science, Education and Sustainable Development“ einen Artikel mit Fotos beigesteuert.

  • Bei Martin Egger von der Makro Art AG ein Display in Englisch herstellen lassen.
  • Ein Relief der Umgebung Triest erstellt, und auf dem Ultimaker aus weissem SwissRepRap-PLA ausgedruckt.
  • Einen kompletten Raspberry Pi Kit mit OctoPrint zusammengestellt, um in Triest während der freien Session abends einen Ultimaker des ICTP netzwerkfähig machen zu können. Dazu gehört ein selbst gedrucktes Raspberry Pi Gehäuse, die von Fabian Zurbuchen gezeichnete Halterung für den USB-Hub, und die Halterung für die Webcam.

Nun fehlt nur noch der definitive Schliff für die Präsentation und das Zusammenpacken des benötigten Materials.

Kommentare