Erneute Probleme mit dem Materialfluss

Erneute Probleme mit dem Materialfluss


Seit wir aus den Ferien zurück sind, in denen der Ultimaker zwei Wochen alleine zuhause rumstand, beobachten wir ähnliche Probleme mit dem Materialfluss, die wir schon an unserem ersten Bausatz im Büro festgestellt haben. Bei den sonst fürs Drucken von PLA verwendeten 220° C kommt das Material nach kurzer Zeit nur noch tröpfchenweise aus der Düse. Erhöhen wir die Temperatur auf 240° C sieht alles wieder ganz normal aus. Auf dem Foto mit dem gelben Objekt ist der Unterschied zu erkennen.

Die Ursache für dieses Problem konnten wir leider noch nicht finden, wir vermuten aber ein Problem bei der Temperaturmessung. Das Phänomen tritt nun bei den älteren zwei Druckern unabhängig voneinander auf. Den Extrudermechanismus haben wir ausgetauscht, und der Vorschub stockt auch wenn man manuell vorschiebt, unabhängig vom verwendeten PLA Filament. Wir hoffen dem Problem doch noch auf die Schliche zu kommen, denn so lassen sich die beiden Drucker nur noch begrenzt einsetzen.

Kommentare