Düse am Ultimaker 2 verstopft (fixed)

Düse am Ultimaker 2 verstopft (fixed)


Wir haben schon darauf gewartet, und heute ist es eingetreten: Unser Ultimaker 2 hat Verstopfung. Schon als wir das Material gewechselt haben, wollte der Feeder nicht genügend Material rauslaufen lassen. Nun kommt gar nichts mehr zur Düse raus. Wir lesen im Manual nach und da steht, dass man erst die Temperatur auf 260° C erhöhen soll, und mindestens 10 min so Drucken soll. Wenn das nichts hilft müsse die Druckdüse gereinigt oder ersetzt werden. Dazu solle man den Support unter support@ultimaker.com kontaktieren.

1.5 h Pröbeln: Immer wieder von unten mit der Rückseite eines 0.4 mm dünnen Bohrers die Düse hochstossen, Filament über den Wechselmechanismus zurückfahren, rausziehen, ein Stück abschneiden was Schmutz enthält, wieder vorschieben, 10 min laufen lassen ohne was zu machen, dann den Druck starten und auf 260° C Tunen. Wenn wir ähnliches nicht schon am Ultimaker Original nach solch langer Zeit wieder hingekriegt hätten, würden wir nun wohl auf die Antwort des Ultimaker Supports warten und hätten nicht die Geduld aufgebracht so lange immer wieder das selbe Prozedere zu wiederholen.

Als es dann so aussah, haben wir zusätzlich den Vorschubmechanismus mit einer Zahnbürste gereinigt, und lassen den Druck auf 260° C erst mal für einige Zeit laufen und entfernen danach sofort das Filament aus der Druckdüse. Wir vermuten nämlich die selbe Krankheit wie beim Ultimaker Original, dass in der Düse abgekühltes Material beim erneuten Erhitzen nicht wieder vollständig aufgeschmolzen werden kann und feine Klumpen übrig bleiben. Diese wiederum kleben aneinander und können so die Druckspitze komplett verstopfen. Solange die Kiste so weiterdruckt und es mit der Übung gemacht ist, sind wir happy.

Kommentare