Der Ultimaker nimmt sich eine Pause

Der Ultimaker nimmt sich eine Pause


Sieht ganz so aus, als ob ein Ultistepper Driver Board kaputt gegangen ist, oder wohl schon bei der Auslieferung defekt war. Auf jeden Fall haben wir seit heute, nach dem Druck des Güggels nur noch 3 funktionierende Stepper Driver Boards und könnten uns nun entscheiden, ob wir den Extruder, oder die Z-Achse manuell steuern. Spass bei Seite, wir hoffen Ultimaker in Holland kann schnell nachbessern, und wir können den Drucker wieder in Betrieb nehmen.

Die 4 kleinen grünen aufgesteckten Boards neben den X,Y,Z und E-Motoren-Anschlüssen sind die Ultistepper

Bis dahin bleibt der BfB 3DTouch unsere Alternative, wir haben ja auch noch einiges vom Fabberworld-PLA da, das muss natürlich auch weg. So werden wir morgen wieder mal was für die SuS des GTZ-Kurses in Steffisburg ausdrucken. Im Vergleich mit dem Ultimaker macht der BfB 3DTouch aber nicht halb soviel Spass, dies besonders wegen Druckgeschwindigkeit, Präzision und viel genauer ausrichtbarem Drucktisch beim Ultimaker.

Kommentare