Cubik 3D-Scanner endlich angekommen

Cubik 3D-Scanner endlich angekommen


Am 13. Februar 2013 hatten wir das Kickstarter Projekt „Desktop 3D Scanner“ von CADScan mit einem Betrag von 624£ unterstützt. Das Projekt wurde am 19. März 2013 erfolgreich mit genügend Geld unterstützt, sodass der Betrag unserer privaten Kreditkarte mit der Aussicht belastet wurde, im September 2013 einen funktionierenden 3D-Scanner zu erhalten. Zahlreiche Nachrichten mit den Entwicklern und zuletzt die überraschende Bekanntschaft an der TCT Show in Birmingham haben es nun tatsächlich möglich gemacht: Wir haben unseren Cubik 3D-Scanner am 29. Oktober 2014 erhalten.

Foto des Pakets mit dem Cubik 3D-Scanner vor unserer Haustür
Selbst Paketdiebe haben den Scanner verschmäht

Amélie war schnell bereit beim Auspacken am nächsten Morgen mitzuhelfen. Anschliessend wollten wir ihren Pinguin als erstes Testobjekt einscannen. Leider zu früh gefreut, denn obwohl in der Kiste ein Zettel mit dem Link zum Download der Software und der Bedienungsanleitung war, sind dies beiden Downloads noch nicht verfügbar. Alles was wir zu sehen bekamen ist eine Seite, auf der die Texte aufgeführt sind, jedoch keine Downloads. Auf Nachfrage bei den Entwicklern wurde uns mitgeteilt, dass die beiden Inhalte nächste Woche zur Verfügung gestellt würden.

Foto der geöffneten Schachtel mit dem eingepackten Cubik 3D-Scanner drin
Amélie hat beim Auspacken mitgeholfen

Das Gerät hat uns in kaltem Zustand nicht besonders begeistert, ist doch das Gehäuse zum Beispiel aus viel zu dünnem Kunststoff gefertigt, sodass sich die Haube beim Öffnen und Schliessen so verzieht, dass sie klemmt. Zudem war es offenbar nicht möglich, die Scanner vor der Auslieferung mit einer Folie zu schützen, sodass keine Kratzer und Farbkleckse entstehen.

Bleibt zu hoffen, dass das Datum der Veröffentlichung der Software und der Bedienungsanleitung keine Jahreszahl 2015 am Schluss stehen haben wird. Gut wäre zudem, wenn der Scanner und die Software dann auch wirklich funktionieren würden. Wir werden weiter berichten, ob wir den Scanner schlussendlich jemals in der Schule einsetzen können, oder ob wir uns ein anderes Modell anschaffen müssen, das ab der Stange funktioniert.

Kommentare