Bewegung im Filament-Markt

Bewegung im Filament-Markt


Verbatim bringt sein eigenes Filament auf den Markt. Dies ist besonders interessant, weil Verbatim, wie wir heute gelernt haben, Teil der Mitsubishi Chemical Holdings Group ist, einem der weltweit führenden Kunststoffhersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung. Das Druckmaterial stammt aus Japan.

Wir haben von iGo3D.com freundlicherweise eine 1 kg-Rolle (750 g netto) grünes PLA 3mm zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. iGo3D.com ist der premium exklusiv Distributor und die Bezugsquelle für die neuen Verbatim Filamente für den gesamten Deutschen Raum. Der Zolldeklaration auf dem Paket entnehmen wir die Information, dass das Druckmaterial einen Wert von 39.95 €, umgerechnet ca. 48.- CHF besitzt. Wann es bei iGo3D.com im Shop offiziell erhältlich sein wird, wissen wir leider noch nicht.

Foto der Schachtel in der das Verbatim PLA Druckmaterial bei uns ankam
Für DHL ist eine Zustellung von Deutschland in die Schweiz eine Weltreise

Das Filament wird voll vakuumiert geliefert, was wir bisher in diesem Ausmass noch nicht von vielen Herstellern erlebt haben. Der Anfang des Druckmaterials ist mit einem speziellen Siegel an die Rolle geklebt. Es lässt sich nur lösen, wenn man das Siegel zerstört.

Foto des Aufdrucks auf der Rolle Verbatim PLA
Das Design ähnelt der von Datenträger-Spindeln
Foto des Siegels welches das Ende des Filaments auf der Rolle fixiert
Das Filament-Ende wurde mit einem Siegel fixiert

Leider finden wir den Ultimaker Original und Ultimaker 2 noch nicht auf der Kompatibilitätsliste von Verbatim. Zumindest um den Ultimaker 2 kann die Liste erweitert werden, unser Testdruck wurde bei nur 190° C perfekt gedruckt. Da scheint also wirklich Qualität drin zu stecken in dem Filament. Hält man das Druckmaterial in den Händen, fühlt es sich schön griffig an, was wohl den tollen Vorschub beim Drucken erklärt. Die Rollen passen genau auf die Standard-Halterung des Ultimaker 2.

Foto der Verbatim-Rolle an unserem Ultimaker 2 mit diversen Anpassungen
Die Vebatim-Rolle passt genau auf die Standard-Halterung des Ultimaker 2

Vor dem Druck haben wir den Durchmesser des Filaments an verschiedenen Orten mit einem Messschieber gemessen, und haben dabei Werte zwischen 2.90 und 2.96 mm ermittelt. Wir drucken auf dem Ultimaker 2 trotzdem mit 2.85 mm als Durchmesser.

Foto während des Drucks des Testzylinders aus dem neuen Verbatim PLA Druckmaterial auf dem Ultimaker 2
Sieht schon vielversprechend aus
Foto vom fast fertigen Druck des Testzylinders aus dem Verbatim PLA Druckmaterial auf dem Ultimaker 2
Der Rest wird der Ultimaker 2 wohl auch noch schaffen

Die Farbe gefällt uns sehr gut, wir drucken damit gleich noch ein Geburtstagsgeschenk für ein Patenkind.

Kommentare